Donnerstag, 21. Februar 2019, 14:00 Uhr

BUGA-Entdeckertour am 27.Februar 2019

In Vorbereitung zur Bundesgartenschau 2021 lädt die Initiative Geraaue am 27. Februar zu einer BUGA-Entdeckertour ein.

Nachdem der Freistaat Thüringen seine Umgestaltungsmaßnahmen in der nördlichen Geraaue weitgehend abgeschlossen hat, beginnen nun unter der Regie der Stadt Erfurt die Bauarbeiten für die Bundesgartenschau 2021. Durch eine ganze Reihe von Projekten wird der wichtigste Grünzug im Norden unserer Stadt deutlich attraktiver gestaltet.

Die vorgesehenen Maßnahmen treffen auf ein großes Interesse in der Bevölkerung, schließlich leben allein im unmittelbaren Umfeld der Geraaue rund 30.000 Menschen. Aktuell gibt es heiße Diskussionen um die erfolgten Baumfällungen, die zum Teil schmerzhafte Einschnitte darstellen und bei einer Reihe von Bürgern auf Unverständnis stoßen, im Rahmen der BUGA-Planung jedoch als notwendig eingestuft wurden.

Die Initiative Geraaue, zu der sich im Jahr 2010 mehrere Akteure unter Führung der Wohnungsbaugenossenschaft Zukunft eG zusammengeschlossen haben, lädt regelmäßig zu Entdeckertouren ein, um Informationsfluss und Austausch zu den verschiedenen Maßnahmen in der Geraaue zu fördern. Die nächste Gelegenheit dafür ergibt sich am kommenden Mittwoch, dem 27. Februar: Um 16.30 Uhr treffen sich alle Interessenten um 16.30 Uhr vor dem Mehrgenerationenhaus in der Moskauer Straße 114. Als Gesprächspartner von städtischer Seite stehen Beigeordneter Alexander Hilge und Ortsteilbürgermeister Torsten Haß zur Verfügung. Die Tour beginnt am Moskauer Platz und endet am Park-Café in Gispersleben.

Anmeldungen für die BUGA-Entdeckertour sind bei der WBG Zukunft eG möglich unter Tel. (0172) 1878527.
zum Überblick
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.